Patrick Rokohl der größte Blender im deutschen Boxen

Patrick

Mein Name ist Rene Hildebrandt, ich liebe und lebe für den Boxsport. Ich begleitete Patrick Rokohl die ersten 8 Profikämpfe.

Der Kampfname ´´Patriot`` kommt übrigens von mir. ´´Der Blender`` hätte besser gepasst. 

Durch mich wurde Patrick WBU-International Champion und nationaler deutscher BDB Meister im Halbschwergewicht.

Alle Kämpfe mussten vorher abgesprochen werden, da Herr Rokohl regelrechte Panikattaken; selbst vor den schwächsten Gegnern bekam.

Immer wieder versprach er mir ,, wenn du mich zum deutschen BDB Meister machst, bekommst du 1000 Euro von mir.

Der erste offene Kampf war gegen den 8 Kilo leichteren Toni Camin, um die nationale deutsche BDB Meisterschaft im Halbschwergewicht, die er nach Punkten eindeutig verlor. In seiner Heimatstadt  Wolfenbüttel war sich jeder sicher, der Kampf ist verloren... Nur die offiziellen vom BDB, seine Mama und der Bruder sahen das anders.. Es ist sowieso einmalig im Profiboxen, das seine Mama, die von Tuten und Blasen keine Ahnung hat, als dritter ,,Mann" in der Ecke fungiert, denn bei einem Cut könnte sie höchstens ein Pflaster draufkleben. Man hat immer das Gefühl, sie will ihm lieber die Brust statt Wasser geben.

Das er sich die Kämpfe erkaufte, störte mich zunächst wenig, doch als er immer arroganter und überheblicher wurde, ohne das was dahinter steckte, zog ich mich langsam zurück. Als Patrick anfing seine Sponsoren, wie zum Beispiel den Chef von MC FIT durch den Dreck zu ziehen,  wie dumm der ist und das er den ausnehmen wird wie eine Weihnachtsganz, da erkannte ich seinen wahren Charakter und trennte mich.. Der letzte Kampf, den ich mitorganisierte, war gegen Slavisa Simeunovic und auch der wurde dafür bezahlt, dass der nach der dritten Runde sitzen bleibt.. Danach habe ich mir gesagt, ich werde keine Ohrfeigengesichter die nicht einmal richtig im Kreis laufen können zu Champions machen. Sowas soll dann ein Vorbild unserer Jugend sein... Ohne mich.. Dann kamen ja die GBU / WBO Lachnummern gegen halbtote Finnen, wo man sah, dass es den Verbänden nur ums Geld ging und alles andere scheissegal ist. Als wir uns dann bei einem Boxevent in Hannover wieder sahen, fragte ich höfflich, was mit meinen 1000 Euro ist..? Da Artur Mann neben ihm stand, fühlte er sich wohl doppelt so stark und antwortete: ,, Hast du das schriftlich?," Typisch seine arrogante überhebliche und respektlose Art und Weise... Was soll man da machen ?.. Das ist so wie, ich hab dich abgezogen. Ob man will oder nicht...natürlich musste ich da dem kleinen Ohrfeigengesicht ein paar aufs Maul hauen. Ich hoffe er beendet jetzt seine Schauspielkarriere und quält niemanden mehr mit seinen Auftritten.. Ich werde ihn natürlich jedes mal wenn wir uns treffen auf die 1000 Euro ansprechen, die dieses ehrenlose, eierlose Ohrfeigengesicht mir schuldet. Bild: Patrick beim ,,Gewinn" der BDB Meisterschaft mit meiner Rückendeckung links. Zuvor verhalf ich ihn schon zum Gewinn der WBU-International Meisterschaft.