Aktuelles

lewandowski

LEWANDOWSKI WILL MEISTERTITEL IN STRALSUND

Zu Beginn des Boxjahres 2017 soll in der Vogelsanghalle in Stralsund, die nationale deutsche Meisterschaft geholt werden.

Am 4.2.2017 will der ´´Ostseehammer``im Germanen Boxstall Kiel einen Vorbereitungskampf auf diese Meisterschaft bestreiten.

Dies soll ein sehr erfolgreiches Jahr für den Greifswalder werden... Denn sein Ziel ist es in Max Schmeling seine Fußstapfen zu steigen..

Es hat seit 1930 keiner geschafft... warum sollen wir das nicht schaffen... wir glauben daran... 

Danke an Stefan Ehlers von der Ostseezeitung für diesen schönen Bericht..

 

real

SEBASTIAN REAL 11-0-2 WILL BDB TITEL VON TONI KRAFT ZURÜCK

Sein Debüt als Profi-Boxer hatte Sebastian im März 2011, im November 2013 gewann er die Internationale Deutsche Meisterschaft im Halbschwergewicht des BDB. Am 14.3.2015 boxte er gegen Vasilij Sarbayev um die Nationale deutsche Meisterschaft im Halbschwergeicht des BDB, der Kampf endete mit einem Deuce. Aus unverständlichen Gründen (weil er einmal unter Luxenburgischer Aufsicht boxte) wurde Sebastian später der Titel aberkannt, obwohl er noch 3 Monate Zeit hatte diesen zu verteidigen... Kurz darauf boxte Toni Kraft gegen Frank Blümle um den Titel und gewann. Da fragt man sich,warum boxt Toni Kraft nicht gegen Sebastian Real und holt sich den Titel auf ,,ehrliche" Weise. Warum muss erst ein Titel aberkannt werden, um dann gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner zu boxen..? Sebastian war lange am überlegen, ob er dagegen rechtliche Schritte einleitet.. Jedoch hofft er nun, dass Toni die Eier hat, diesen gegen ihn zu verteidigen.. Da er auf dessen Schultern diesen Titel erhalten hat.. Ansonsten weiss jeder, warum er damals nicht gegen ihn geboxt hat. Mit der richtigen Vorbereitung ist Sebastian bereit, gegen jeden zu boxen.. Auch Enrico Kölling würde er gerne mal vor die Fäuste bekommen... Da frage ich mich, warum boxt unsere deutsche Elite immer irgendwelche ausländischen Ohrfeigengesichter, anstatt sich mal mit den Besten aus ihrem Land zu messen.. Sebastians Wunsch, Profi-Boxer zu werden, manifestierte sich seit seinem 18 Lebensjahr. Seinen Einstieg hatte er als erfolgreicher Kickboxer, unter anderem wurde er Internationaler Deutscher Meister der Verbände IKBF & WKA in der Gewichtsklasse bis 76,2 kg und Vize- Weltmeister mit Lowkicks des Verbands WKA unter Trainer Kai Gutmann (Sportschule Tosa Inu Lemgo). 2003 begann er für den Boxsportverein 1929 Herford e.V als Amateur zu boxen. Seine Freude an diesem Sport gibt er durch Boxunterricht an Kinder und Erwachsen weiter. 

bekdash

Mohammad Bekdash boxt um WBU-Europameisterschaft

Mohammad Bekdash wurde am 6.10.1992 in Syrien geboren. Mit 13 Jahren fing Mohammed an zu boxen. Seinen ersten Amateurkampf bestritt er mit 15 Jahren. Bekdash bestritt circa 80 Amateurkämpfe und war syrischer Meister. Vor 5 Jahren verließ Mohammad sein Heimatland um Profiboxer zu werden. Seit einem Jahr lebt Mohammad als Profiboxer in Gelsenkirchen und trainiert im MAS Fightclub Gelsenkirchen. Am 21.05.2016 kämpft er um die WBU Europameisterschaft im Cruisergewicht. Dies soll sein erster Titelgewinn werden. Nach dem Kampf steigt er eine Gewichtsklasse tiefer, ins Halbschwergewicht. Auf seinem Weg an die Weltspitze, wird er von seiner Managerin Maria Abanidis unterstützt. Wir freuen uns auf einen Hammerfight im Cruiserweight.

toni

TONI CAMIN IS BACK

Toni Camin 9-2-2 schlug am 12.3.2016 in Hildesheim wieder zu. Das 22 jährige Supertalent im Supermittelgewicht stammt aus dem Profiboxgym in Lüneburg. Seinen letzten Kampf verlor er vor fast 2 Jahren um die WBO Youth Weltmeisterschaft im Mittelgewicht in Ungarn nach Punkten, gegen den bis heute ungeschlagenen Ungarn Lajos Mark Nagy 21-0-0. Toni Camin hat im Alter von zehn Jahren beim TSV Adendorf unter seinem Trainer Danny Oleksy angefangen zu Boxen. 2007 gründete Oleksy das Boxgym Lüneburg und Toni wechselte mit anderen Kämpfern den Verein. In seiner Amateurlaufbahn absolvierte Toni etwa 50 Kämpfe. Im Jugendbereich war er mehrfacher Landesmeister und 2009 dritter bei den deutschen Meisterschaften. 2011 mit erst 17 Jahren, wechselte er ins Profilager und errang im gleichen Jahr, die deutsche Meisterschaft nach GBA Version im Weltergewicht durch K.o. gegen Domenik Amiri. Nun meldete sich Toni mit einem beeindruckenden Comeback zurück.TKO Sieg in Runde 1 nach schweren Körpertreffern. Sein Ziel ist erneut ein Angriff auf die europäische Weltspitze.
 

emin

EMIN ATRA SIEGT KLAR NACH PUNKTEN. JETZT SOLL DOBERSTEINS BDB TITEL FOLGEN

Emin Atra (Supermittelgewicht) 7-0-0 mit Team Emko, siegt nach 6 Runden gegen die Nr.1 aus Bosnien Nikola Matic klar nach Punkten.

Es dauerte ein wenig, bis Emin Atra in den Kampf fand, jedoch bot er danach eine solide Leistung und ließ dem erfahrenen Bosnier keine Chance.

Vielleicht hätte Emin öfter mal eine einfache Gerade schlagen sollen, denn Nicola Matic lud Emin förmlich dazu ein. Je länger der Kampf dauerte um so besser fand sich Emin Atra zurecht. Hätte der Kampf noch 2 Runden länger gedauert, wäre Matic wohl auf die Bretter gegangen.

Emin trainiert jetzt schon länger auf sein nächstes grosses Ziel. Er hofft, dass Doberstein seinen Titel verteidigt.. Doch wahrscheinlich wird Doberstein den Gürtel ablegen um nicht von Emin Atra auf seinem weiteren Weg ausgebremst zu werden.. Der Kampf um den BDB Titel soll, wenn alles gut geht im April stattfinden. Es war wirklich eine klasse Veranstaltung. Gratulation an Marco Huck zum IBO-Weltmeistertitel und Bes Nimani zum KO Sieg. Bielefeld kann stolz auf seine Boxer sein.

Seiten